In 48 Tagen

Kräuter- und Erntemarkt Maulbronn

Alles auf einen Blick

Im Kloster Maulbronn wird der Herbst mit dem Kräuter- und Erntemarkt am Samstag und Sonntag, 7. und 8. September, begrüßt: Es erwartet eine vielfältige Auswahl an kulinarischen Genüssen, hochwertigen regionalen  Produkten und Kunsthandwerk. Die Gäste sind zudem eingeladen, das historische Monument zu erkunden.

Herbstzeit ist Erntezeit
Nach alter Tradition können sich die Gäste zur Feier der Erntezeit beim Kräuter- und Erntemarkt an einem reichen Angebot verschiedener regionaler Kostbarkeiten und kulinarischer Spezialitäten erfreuen: Deftige Leckereien, wie Maultaschen, verschiedene Suppen, Bärlauchspezialitäten und die berühmte Klosterwurst, sind besonders beliebt. Als süße Verlockungen zum Kaffee gibt es Waffeln, frischen Kuchen und traditionelle Apfelküchle. Zur Erfrischung dienen sprudelnde Getränke, erlesener Wein und Klosterbier.

Regionale Köstlichkeiten und Kunsthandwerk
Die Stände bieten nicht nur Spezialitäten zum sofortigen Verzehr, sondern auch weitere Köstlichkeiten für den Vorratsschrank zu Hause: darunter unterschiedlichste Kräuter, Kürbisse aller Größen, frische Erzeugnisse vom Feld, knackiges Obst und köstliches Gemüse, hausgemachte Marmeladen und Sirups sowie hochwertige Honige und Öle. Neben den kulinarischen Highlights rundet kreatives Kunsthandwerk, wie Naturkleidung, Schuhe, Seifen, Schmuck und Keramiken, das Angebot des Herbstmarktes ab.

Das Kloster erkunden
Der Herbst- und Erntemarkt bietet zudem die perfekte Gelegenheit, das UNESCO-Welterbe Kloster Maulbronn zu erkunden – entweder im eigenen Tempo mit Audioguide, der multimedialen Erlebnistour mit der „Monument BW“-App fürs eigene Smartphone oder Tablet oder bei einer klassischen Führung durch das altehrwürdige Kloster. Ein weiteres Programmhighlight erwartet die Gäste am Sonntag: Groß und Klein können gemeinsam duftende Kräuterkränze binden.

Veranstaltung mit Tradition
Früher wurde mit dem Herbstbeginn und der Erntezeit für Wintervorräte gesorgt. Mit dem Kräuter- und Erntemarkt wird an diese alte Tradition angeknüpft. Gabriele Bickel, bekannt als die „Maulbronner Kräuterhexe“, hat den Kräuter- und Erntemarkt 2009 ins Leben gerufen. Seit 2010 ist er nun fester Bestandteil des Jahresprogramms des Klosters Maulbronn – und das kommt gut bei den Gästen an: Zwischen 15.000 und 20.000 Menschen genießen den Kräuter- und Erntemarkt und die malerische Kulisse.

Allgemeine Informationen

Zahlungsmöglichkeiten
  • Eintritt frei

Alle Termine

September 2024

Auf der Karte

Klosterhof 5

75433 Maulbronn



Was möchtest Du als nächstes tun?