© Ulrike Klumpp

Der Kraichgau-Stromberg hat viel zu bieten: Viel Natur. Viel Kultur. Und ganz viel Herz

1000 Hügel, 1000 Ideen

Jetzt ist die Zeit, um Dir Deine persönliche Bucketlist zu erstellen. Mit allen Dingen, die du schon immer mal machen wolltest. Hier findest Du spannende Anregungen, um im Land der 1000 Hügel auf  Entdeckungstour zu gehen.

Radel durch die zauberhafte Hügellandschaft. Wandere durch die Weinberge. Und genieße den Weitblick. Die Stille an den Seen, in deren Wasser sich die Natur in den schönsten Farben spiegelt. Tauche ein in Wälder, die voller Leben sind und doch so angenehm beruhigend. Lasse Dir heimische Spezialitäten in unseren Besen schmecken und trinke in geselliger Runde ein Glas Wein.

Mittelalter, Barock und Moderne – Rundtour per Bike auf dem Badischen Weinradweg

© Christian Ernst

Du startest den Tag bei einem wunderbaren Frühstück im Hotel Krone direkt am historischen Marktplatz in Bretten. Danach schwingst Du Dich auf Dein Rad und erkundst die Umgebung - vorbei an Weinbergen und Spargelfeldern Richtung Bruchsal. Für das Barockschloss, mit dem Deutschen Musikautomaten Museum, solltest Du unbedingt Zeit einplanen. Entlang des Badische Weinradweg geht's weiter und Du solltest hier zu einer Weinprobe einkehren. Über das Derdinger Horn mit tollem Blick über die Hügellandschaft geht es zurück nach Bretten.

Burg Ravensburg, Streuobsterlebnis und Besenwirtschaft - Sulzfeld zu Fuß erleben

© Ulrike Klumpp

Schnür mal wieder die Wanderschuhe und mache Dich auf zu einer Wanderung durch Felder, Wiesen und Wälder vorbei an der Ravensburg in Sulzfeld. Auf dem  interaktiven „Streuobsterlebnis“-Pfad kann nach herzenslust ausprobiert und gestaunt werden. Und ein gemütlicher Ausklang in einem Besen verspricht ein gelunger Abschluss eines erlebnisreichen Tages zu werden. 

Hohlen, Höhen und ganz viel Wasser – Dein Tag in Ubstadt-Weiher

© Christian Ernst

Durch diese hohle Gasse musst Du gehen! Hohlwege sind ein typisches Landschaftselement des Kraichgaus. Verschiedene besonders eindrucksvolle Hohlwege und ein wertvolles Naturschutzgebiet sind das Ziel der Wanderung. 

Nach der Wanderung wartet jetzt eine Abkühlung im Hardtsee auf Dich. Die hast Du Dir jetzt mehr als verdient!

Wein, Wein, Wein - auf Schusters Rappen durchs Sachsenheimer Kirbachtal

© Ulrike Klumpp

Schnür doch wieder mal die Wanderschuhe und begib Dich auf Schusters Rappen durch das historische Kirbachtal.

Vorbei an der alten Kelter die regelmäßig einen Weinausschank anbietet und dem maßstabsgetreuen Modell des Uranus hin zu Weitblicken über das Hügelland. Deinen Tag kannst Du dann genussvoll in Ochsenbach ausklingen lassen.

Einzigartige Genusstour durch Vaihingen – Steillagen, Enzschleifen und kühle Wälder

© Ulrike Klumpp

Durchwandere die alten, steilen Weinberge der Roßwager Halde, das tief in die Muschelkalk-Hänge eingeschnittene Enztal, kühle Wälder und saftige Flussauen. All das macht den Enzschleifen-Rundweg zu einem Naturidyll mit einer ordentlichen Prise Fachwerk-Charme.

Auf der Wanderung bieten sich hervorragende Einkehrmöglichkeiten beim dem eine Weinprobe zum Genusserlebnis wird. Am Ende der Tour empfiehlt sich noch einmal ein Abstecher nach Rosswag. Hier im Lamm steht Steffen Ruggaber am Herd, der 2012 seinen ersten Michelin Stern erkocht hat.

Illingen -Kletterpark

© Kletterwald Illingen

Lust auf Natur und Abenteuer? Dann starte deinen Tag hoch oben in den Baumwipfeln des Kletterwaldes in Illingen. 

Für ausreichend Pausen ist gesorgt. Und den Tag kannst gemütlich ausklingen zu lassen, wenn Du weiter ins Weingut Walz ziehst. Hier kannst Du in der neuen Vinotheke mit genialem Ausblick auf die Lage der Ensinger Schanzreiter und die Streuobstwiesen blicken . 

Stadtbummel- Radtour- Kultur-Spargel und Wein

© Bruchsaler Tourismus, Marketing & Veranstaltungs GmbH

Nach einem leckeren Frühstück in der Innenstadt Bruchsals und einer kleinen Shopping Runde, schwing Dich doch aufs Rad und erkunde die Umgebung - vorbei an Weinbergen und Spargelfeldern. Das Barockschloss, mit dem Deutschen Musikautomaten Museum, solltest Du unbedingt Zeit einplanen. 

Wie wäre es bei einem guten Glässchen Wein den Tag ausklingen zu lassen? Dann mach Dich auf.

Auf den Spuren der Mönche - ein Tag in und um das UNESCO-Welterbe Kloster Maulbronn

© Christian Ernst

In Maulbronn kann man sich schon mal die Augen reiben und sich fragen: Ist das eine andere Welt? Das eindrucksvolle Kloster mit seinen grandiosen Baudenkmalen von europäischem Rang verspricht eine ganz besondere Atmosphäre.

Um das Kloster herum schufen die Zisterzienser eine bis heute sichtbare Kulturlandschaft, die darauf wartet erkundet zu werden. In dieser ehrwürdigen Anlage lässt sich zudem hervorragend schlemmen... Wusstest Du, dass Maulbronn als Geburtsstätte der Maultasche gilt?

10 Gründe für 1000 Hügel

Der Kraichgau-Stromberg...

1. aktiviert alle Sinne
Sanfte, grüne Hügel. Sonnenverwöhnte Trauben, die auf steilen Terrassen reifen. Endlos weiter Blick. Seen, kristallklar und still. Das Rauschen im Wald. Und Du mittendrin.

 

2. schnürt die Wanderschuhe
Über 1.000 Kilometer kannst Du wandern, ohne eine Tour doppelt zu gehen – durch Streuobstwiesen, sonnige Weinberge und duftende Wälder. Aussichtsreich rastest Du auf den drehbaren „Hügelsofas“.

 

3. radelt mit Vergnügen
Auf dem leichten Heuss-Radweg oder bei der anspruchsvollen ÖkoRegio-Tour. Auf Dichter-Spuren trittst Du bei der Poesie-Tour in die Pedale. Perfekt für Genussradler: die Riesling-Radtour mit Weindorf-Hopping.

 

4. steckt voller Genuss
Und zwar ganz offiziell: In den „Schmeck den Süden“-Lokalen kommt Regionales in Top-Qualität auf den Teller. Auch unsere Naturpark-Wirte kochen mit dem, was Region und Saison hergeben.

 

5. keltert wundervolle Weine
Wo Baden und Württemberg aufeinandertreffen, reifen feinste Burgunder neben lokalen Charakter-Sorten wie Lemberger. In unseren 150 Besenwirtschaften schmecken Wein und hausgemachte Vesper besonders gut. Bei coolen Pop-up-Events im Weinberg relaxt Du mit Top-Weinen unserer Jungwinzer – entspannte Musik und regionale Snacks inklusive.

6. tischt königliches Gemüse auf
Bruchsaler Spargel von sonnenverwöhnten Böden in der Rheinebene krönt die Frühlingsküche. Die (Rad-)Tour de Spargel und die Badische Spargelstraße kannst Du ganzjährig genießen.

 

7. erzählt spannend(e) Geschichte(n)
Mit Blick auf prächtige Schlösser, trutzige Burgen und ehrwürdige Klöster tauchst Du ein in eine bewegte Geschichte – im UNESCO-Welterbe Kloster Maulbronn ebenso wie im Barockschloss Bruchsal.

 

8. versammelt eisenstarke Typen
Der IRONMAN 70.3 Kraichgau ist ein Erlebnis für alle – egal ob Du selbst beim Triathlon-Wettkampf antrittst oder zum Anfeuern kommst.                                                                                             

 

9. wartet mit kuriosen Museen auf
Im Barockschloss Bruchsal wimmelt es von Ohrwürmern, die aus dem Musikautomatenmuseum dringen. Echt lecker: Nach frischem Holzofenbrot duftet es im Badischen Bäckereimuseum in Gochsheim.

 

10. sprudelt aus tiefen Thermal-Solequellen
Entspannen auf prickelnden Champagnerliegen, im Strömungskanal treiben lassen oder schwerelos im Solebad schweben – in unseren warmen Quellen lässt Du den Alltag für eine Weile hinter Dir. Gesunde Luft wie am Meer atmest Du in der Salzgrotte im Thermarium Bad Schönborn.