© Carsten Götze

Der Kraichgau-Stromberg hat viel zu bieten: Viel zu Natur. Viel Kultur. Und ganz viel Herz

48 Stunden im Land der 1000 Hügel

  • Freitagnachmittag
     

    Bei den Mönchen

    Stille. Ruhe. Ankommen. Wenn Du den Klosterkomplex in Maulbronn betrittst wird diese besondere Atmosphäre spürbar. Beim Eintritt ins das Gebäude wird das Gefühl noch verstärkt, und das geschäftige Treiben lässt Du hinter Dir. Die sakrale Würde lädt dazu ein, einen Moment inne zu halten und den Augenblick zu genießen.

    Mehr erfahren
  • Freitagabends
     
    © "Mama Lemonias" Maulbronner Maultaschen

    Regional genießen

    Das UNESCO-Weltkulturerbe Kloster Maulbronn gilt als die Geburtsstätte der Maultasche. Zahlreiche Legenden ranken sich um diese Speise. Auf der Suche nach der perfekten Maultasche wirst Du in Maulbronn immer noch fündig. Lena Kranidis ist ein Maulbronner Original: Seit 30 Jahren bereitet sie Maultaschen in Handarbeit zu.

    Mehr Informationen
  • Samstagvormittag
     

    Entspannt in den Tag

    Nach dem gemütlichen Frühstück lockt die winterliche Hügellandschaft nach draußen. Wie wäre es mit einer Entdeckungstour durch das 3B-Land? Bietigheim-Bissingen, Besigheim und Bönnigheim?

    Mehr Informationen
  • Samstagnachmittag
     
    © Achim Mende

    3B-Besen Tour und einkehren in einem Besen

    Wenn sich die Sonne durch die Wolkendecke bahnt, lockt das milde Winterwetter zu einer Wanderung durch das 3B-Land auf der

    Einkehren nahe der Strecke kannst Du zum Beispiel hier:

    Besa em Städle - Bietigheim-Bissingen

    Besenwirtschaft Bähr - Erligheim

    3B- Land: Besen-Tour
  • Sonntag
     
    © Ulrike Klumpp

    Rund um Sternenfels

    Die abwechslungsreiche Panoramatour führt durch die wunderbare Natur und Landschaft der Gemarkung Sternenfels sowie durch den historischen Ortskern von Diefenbach. Über Felder, Weinberge und Wal. Besonderes Highlights ist die Aussicht vom Schlossbergturm.

    SD1 - Herrliches Sternenfels und Diefenbach

10 Gründe für 1000 Hügel

Der Kraichgau-Stromberg...

1. aktiviert alle Sinne
Sanfte, grüne Hügel. Sonnenverwöhnte Trauben, die auf steilen Terrassen reifen. Endlos weiter Blick. Seen, kristallklar und still. Das Rauschen im Wald. Und Du mittendrin.

 

2. schnürt die Wanderschuhe
Über 1.000 Kilometer kannst Du wandern, ohne eine Tour doppelt zu gehen – durch Streuobstwiesen, sonnige Weinberge und duftende Wälder. Aussichtsreich rastest Du auf den drehbaren „Hügelsofas“.

 

3. radelt mit Vergnügen
Auf dem leichten Heuss-Radweg oder bei der anspruchsvollen ÖkoRegio-Tour. Auf Dichter-Spuren trittst Du bei der Poesie-Tour in die Pedale. Perfekt für Genussradler: die Riesling-Radtour mit Weindorf-Hopping.

 

4. steckt voller Genuss
Und zwar ganz offiziell: In den „Schmeck den Süden“-Lokalen kommt Regionales in Top-Qualität auf den Teller. Auch unsere Naturpark-Wirte kochen mit dem, was Region und Saison hergeben.

 

5. keltert wundervolle Weine
Wo Baden und Württemberg aufeinandertreffen, reifen feinste Burgunder neben lokalen Charakter-Sorten wie Lemberger. In unseren 150 Besenwirtschaften schmecken Wein und hausgemachte Vesper besonders gut. Bei coolen Pop-up-Events im Weinberg relaxt Du mit Top-Weinen unserer Jungwinzer – entspannte Musik und regionale Snacks inklusive.

6. tischt königliches Gemüse auf
Bruchsaler Spargel von sonnenverwöhnten Böden in der Rheinebene krönt die Frühlingsküche. Die (Rad-)Tour de Spargel und die Badische Spargelstraße kannst Du ganzjährig genießen.

 

7. erzählt spannend(e) Geschichte(n)
Mit Blick auf prächtige Schlösser, trutzige Burgen und ehrwürdige Klöster tauchst Du ein in eine bewegte Geschichte – im UNESCO-Welterbe Kloster Maulbronn ebenso wie im Barockschloss Bruchsal.

 

8. versammelt eisenstarke Typen
Der IRONMAN 70.3 Kraichgau ist ein Erlebnis für alle – egal ob Du selbst beim Triathlon-Wettkampf antrittst oder zum Anfeuern kommst.                                                                                             

 

9. wartet mit kuriosen Museen auf
Im Barockschloss Bruchsal wimmelt es von Ohrwürmern, die aus dem Musikautomatenmuseum dringen. Echt lecker: Nach frischem Holzofenbrot duftet es im Badischen Bäckereimuseum in Gochsheim.

 

10. sprudelt aus tiefen Thermal-Solequellen
Entspannen auf prickelnden Champagnerliegen, im Strömungskanal treiben lassen oder schwerelos im Solebad schweben – in unseren warmen Quellen lässt Du den Alltag für eine Weile hinter Dir. Gesunde Luft wie am Meer atmest Du in der Salzgrotte im Thermarium Bad Schönborn.