© Carsten Götze

News aus dem Land der 1000 Hügel

Liebe Mitglieder, liebe Kooperationspartner, liebe Leistungsträger,


der zweite Corona-Lockdown ist eine erneute Durchhalteprobe für den Tourismus und für alle, die in dieser Branche arbeiten, täglich ihr Bestes geben und mit viel Herzblut dabei sind. Als Ihr Dachverband möchten wir Sie aber ermutigen nicht den Kopf hängen zu lassen.

Wenn Sie die Ressourcen haben, nutzen Sie die Zeit, um nicht von der Bildfläche zu verschwinden.

Marketing hat immer eine kurz-, mittel- und langfristige Wirkung. Was Sie jetzt sagen, kann einen potenzielle Gäste noch in Tagen, Monaten und Jahren beeinflussen. Gute Ideen werden nämlich nicht so schnell vergessen.


Herzliche Grüße aus dem Land der 1000 Hügel
Christina Lennhof & Team
Geschäftsführung Kraichgau-Stromberg Tourismus e.V.

Aktuelles

Einladung zum Online Meeting "Social Media" am Donnerstag, den 19.11.2020 um 10:00 Uhr

Mit einer kurzen Präsentation über die Social Media Arbeit des KST sowie einigen Best-Practice-Beispielen gibt Angela Keller, verantwortlich für Digitales Marketing beim KST, Ihnen einen Rundum-Einblick. Des Weiteren nutzen wir das Treffen, um uns gegenseitig auszutauschen. Berichten Sie von Ihren Erfahrungen, Ihrem aktuellen Umgang mit Corona auf Social Media und Ihren individuellen Erkenntnissen. 

Das Treffen soll einen offenen Austausch unter allen Teilnehmenden ermöglichen. Stellen Sie gerne Ihre Fragen an uns bzw. die anderen Teilnehmenden und lassen Sie uns gemeinsam diskutieren und voneinander lernen.

Nehmen Sie an unserem Meeting per Computer, Tablet oder Smartphone teil. Wir nutzen dazu die Software GoToMeeting und senden Ihnen vorab einen Link zum Einwählen zu.

Bitte melden Sie sich vorab kurz per E-Mail an, sodass wir einen Überblick über die Teilnehmerzahl erhalten und die technischen Vorkehrungen treffen können: 
keller@kraichgau-stromberg.de. Vielen Dank!

 

Erzählen Sie von Themen, die jetzt relevant sind.

Veranstaltungen fallen aus, die Gastronomie und Hotellerie ist gezwungen dicht zu machen. Setzen Sie nun auf das, was jetzt gerade möglich ist. Draußen in der Natursein zum Beispiel. Wir haben es im letzten Lockdown gemerkt: Die Flucht auf’s Land nahm zu. Es ist jetzt zwar nicht mehr Sommer, aber Spaziergänge und Wandertouren sind durchaus auch bei kühleren Temperaturen beliebt. Reden Sie darüber. Posten Sie dazu. Geben Sie den Menschen Ideen, was vor Ihrer Haustür möglich ist und gewinnen Sie Gäste damit – jetzt oder für die Zukunft. Für einen Picknickkorb-To-Go, ein Vesper außer Haus, eine Flasche Wein mit passenden Gläsern zum Genießen im Weinberg.

 Im Land der 1000 Hügel gibt es fantastische Wandertouren. Legen Sie in Outdooractive oder komoot neue Touren an oder vervollständigen bzw. aktualisieren Sie bestehende. Erzählen Sie kurz, warum gerade jetzt diese Tour toll ist. Was erlebt man dabei und warum Sie diese empfehlen. Dazu Fotos von fabelhaften Herbstimpressionen. Und teilen Sie Links dazu.

 PS: Hier noch einmal der Hinweis an unsere Mitgliedskommunen zu unserer Outdooractive-Online-Schulung am 9. November 2020 mit Janine Müller und Anne-Catherine Ferber: Wenn Sie sich mit den Plattformen nicht ganz sicher fühlen, kommen Sie gerne virtuell dazu. Mehr Informationen erhalten Sie bei ferber@kraichgau-stromberg.de

Bleiben Sie präsent.

Auch wenn wir hoffen, dass Veranstaltungen nächstes Jahr wieder stattfinden: mit Sicherheit wissen, können wir es nicht. Dazu kommt, dass sich viele Menschen gedanklich mit Events in der aktuellen Lage sowieso nicht auseinandersetzen (möchten).

 Deshalb erzählen Sie von dem, was Sie jetzt gerade tun oder was für Sie im Herbst wichtig war. Wie war die Lese? Wie wird der Wein? Haben Sie Bilder? Oder erste Flaschen vom neuen Jahrgang? Renovieren Sie gerade eine Ferienwohnung? Worauf können sich die Gäste bald freuen? Machen Sie neugierig und geben Sie den Gästen Perspektiven.

 

 

Bieten Sie ein bisschen Unterhaltung.

Soziale Kontakte verringern, von Zuhause arbeiten, kein Vereinsleben... Der Ein oder Andere wird dadurch in den kommenden Wochen vielleicht mehr "im Internet abhängen“. Social Media ist sozialer Kontakt. Unterhalten Sie diese Menschen auf den Plattformen.

Wie wäre es zum Beispiel mit einem Quiz in der Instagram und/ oder Facebook Story. Wann wurde die Stadt gegründet? Welche berühmte Persönlichkeit ist hier geboren? Wie viele Weingüter gibt es hier?

Binden Sie Fun Facts oder Neuigkeiten ein und treten Sie in Interaktion mit den Menschen. Instagram und Facebook bieten tolle Funktionen an, die mit wenigen Handgriffen intuitiv umgesetzt werden können.

Seien Sie interaktiv und lernen Sie dabei die Menschen kennen.

Trauen Sie sich auch offene Fragen zu stellen. In der Instagram und Facebook Story gibt es diese Funktion. Fragen Sie die Menschen, was ihr liebster Sommerort im Ort war. Fragen Sie nach Tipps, wie man den Lockdown-Blues in ihrem Ort am besten kurz vergisst. Wenn Sie Antworten erhalten, lesen Sie diese! Gehen Sie darauf ein, indem Sie die Ideen und Antworten dann wieder in der Story teilen (anonymisiert). Gehen Sie wiederum auf jene Antworten ein, ergänzen Sie Ihre Ideen und Kommentare. Das ist Interaktion und das schafft Nähe.

Auch die Funktion der Umfrage ist interessant. Wie geht’s denn Menschen gerade? Wer geht trotz schlechtem Wetter raus, wer bleibt lieber drin? Fragen Sie einfach und lernen Sie ganz nebenher die Vorlieben der Menschen kennen.

 

 

Stellen Sie Positives in den Vordergrund.

Ständig schlechte Nachrichten erhalten wir schon in der Tagesschau. Reden wir lieber über das, was Freude bereitet.

 Wir zum Beispiel werden im Dezember unseren Social Media Adventskalender, den „Hügelkalender!“ starten. Wir verlosen Genussmomente aus der Region und setzen Anreize, was nächstes Jahr erlebt werden kann. Darunter: Übernachtungen im Naturparkhotel & Landgasthof Stromberg, eine Fahrt im Elektroauto, Eintrittskarten für Tripsdrill, ein Weinprobierpaket für Genießer und einiges mehr. Wir bereiten kleine Freuden im Alltag und lassen unsere Fans und Follower vielleicht für eine Sekunde Corona vergessen.
 

PS: Wir haben Mitte Oktober dazu eine Rundmail verschickt und schon viele Partner gewinnen können. Wenn Sie ebenfalls teilnehmen möchten, melden Sie sich gerne zeitnah bei Lena Gölz, mitarbeiter@kraichgau-stromberg.de für weitere Informationen.

Vernetzen Sie sich digital.

Wir sitzen alle im selben Boot, doch gemeinsam sind wir stark. Das gilt auch in digitaler Form. Nutzen Sie unsere Hashtags #KraichgauStromberg und #LandDer1000Hügel und #SpürstDuDasAuch. Verlinken Sie uns mit @kraichgau.stromberg bzw. @kraichgau-stromberg.

Insbesondere auf Instagram gilt: der KST teilt sehr viele Stories, die mit unseren Posting-Kriterien übereinstimmen, sofern wir verlinkt wurden. So erhält der Content mehr Reichweite und der Veröffentlichende im besten Fall mehr Follower.

Verlinken Sie in Posts auch die anderen Partner, wenn es gerade thematisch passt. Denken Sie an Ihre Leistungsträger respektive Tourist-Infos/ Orte. Tragen Sie diese mit und präsentieren Sie sie. Tourismus ist immer ein Gemeinschaftsprodukt von vielen Akteuren. Teilen Sie auch Beiträge von den anderen. So lässt sich die Reichweite steigern.

 

 

 

 

Wir sind überzeugt davon, dass wir inspirieren müssen.

Wir müssen den Menschen konkrete Ideen geben, was Sie im Land der 1000 Hügel erleben können. Tourenvorschläge sind ein wichtiges Marketinginstrument dafür. Daher arbeiten wir aktuell daran weitere Postkarten mit neuen Lieblingstouren zu erstellen. Diese werden wie gewohnt auch gleichzeitig online verfügbar gemacht.
Auch an Winter-Ideen arbeiten wir. Noch dieses Jahr möchten wir neue Postkarten drucken. Treten Sie mit Ideen gerne an uns heran!

 Liebe Partner, Mitglieder und Leistungsträger, nicht jeder Kontakt in den Sozialen Medien ist gleich eine Übernachtung oder ein Besuch. Das wissen wir. Aber Ihre Außenwirkung können Sie mit Ihrer Online Kommunikation aktiv selbst in die Hand nehmen und steuern. Und das in Echtzeit. Gerade jetzt in schwierigen Zeiten sollte das nicht vernachlässigt werden.

 Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen an uns. Wir stehen mit Rat und Tat zur Seite. Wir sind für Sie da, wenn Sie sich austauschen möchten.

 Noch ein Tipp zum Abschluss: Nächste Woche verantsaltet die IHK Koblenz die Digitale Woche mit spannenden Online Webinaren zu unterschiedliche Digital-Themen. Reinklicken lohnt sich!