© Naturpark Stromberg-Heuchelberg

Naturpark Stromberg Heuchelberg

Mitten im Land der 1000 Hügel liegt der Naturpark Stromberg-Heuchelberg. Mit einer Fläche von rund 33000 Hektar ist er einer der kleinsten Naturparke in Baden-Württemberg. Sein hehres Ziel: die Kulturlandschaft mit ihren seltenen Tier- und Pflanzenarten zu erhalten und gleichzeitig als Erholungsraum für die Menschen erlebbar zu machen. Sein Motto: Wein – Wald – Wohlfühlen.

Mit weiten Ausblicken, sanften Konturen, Naturnähe, vielfältigem Wechsel und sanfter Stille hat der Stromberg-Heuchelberg alles zu bieten, was eine eindrucksvolle Landschaft ausmacht. Hier findest Du aber keine unberührte Natur, sondern eine seit Jahrhunderten vom Menschen geprägte Kulturlandschaft. Ihren typischen Charakter erhält und bewahrt sie erst durch die menschliche Pflege. Pflanzen wie Diptam und Orchideen, Speierling und Elsbeere und seltene Tierarten wie Wildkatze, Mittelspecht oder Hirschkäfer finden in der Naturoase eine Rückzugsinsel.

Eine Dauerausstellung im Naturparkzentrum zeigt Dir auf unterhaltsame Weise all diese Facetten der Naturparkregion. Ein Highlight: die zur Wildkatzenwelt Stromberg gehörende Wildkatzenausstellung mit jeder Menge spannenden Informationen zu unseren scheuen Waldbewohnern. Ein wichtiges Anliegen des Naturparks ist die Kooperation mit örtlichen Landwirten, Erzeugern und Gastronomiebetrieben – den Naturparkwirten. Dadurch werden lokale Wertschöpfungsketten geschaffen und vor allem einmalige Genusserlebnisse. Und das schmeckst Du!

Das Schöne im Einfachen: Der Naturpark Stromberg-Heuchelberg

10.01.2020 Fahr mal hin ∙ SWR Fernsehen

Naturparkmärkte

Auf den regelmäßig stattfindenden Naturparkmärkten werden in ländlichem Ambiente regional erzeugte Lebensmittel gesund und frisch direkt vom Erzeuger angeboten. Hausgemachtes nach traditionellen Rezepten, Fleisch- und Wurstwaren vom Wild, Bio-Huhn, Schaf oder auch Rind, Honig von Streuobstwiesen, regionales Gemüse und Obst, Gesundes aus Getreide oder Kuchen aus Omas Backstube ... Die Termine findest Du hier: www.naturpark-stromberg-heuchelberg.de

Die Naturparkwirte

Die Naturparkwirtebieten auf ihrer Speisekarte regionale Gerichte mit Zutaten aus dem Naturpark an. Sie betreiben Landschaftspflege mit dem Kochlöffel und verwöhnen die Gäste mit Köstlichkeiten aus der Region. Man erkennt sie an dem Naturpark-Logo.

Das Naturparkzentrum

Im Naturparkzentrum in Zaberfeld informiert eine Erlebnisschau über die Landschaft des Naturparks. Die interaktive Ausstellung für Jung und Alt führt in alle Facetten der Wein-Wald-Region ein und soll Appetit auf einen Besuch der vielfältigen Sehenswürdigkeiten im Naturpark wecken. Im Foyer stehen zahlreiche Infomaterialien des Naturparks, der Tourismusverbände, Gemeinden und touristischen Leistungsträger zur Verfügung. Darüber hinaus beantworten die Mitarbeiterinnen des Naturparkteams gerne alle Fragen.

Die Wildkatzenwelt

Auf leisen Pfoten kehrt die europäische Wildkatze fast unbemerkt in einige Waldlandschaften Deutschlands zurück. 100 Jahre lang galt die Wildkatze im Stromberg als ausgestorben. Noch heute ist sie eine der seltensten einheimischen Säugetierarten. Wissenschaftliche Untersuchungen haben seit 2010 den Nachweis dieser äußerst scheuen Tierart im Naturpark Stromberg- Heuchelberg flächendeckend erbracht. Der Naturpark ersieht es als eine wichtige Aufgabe, neben der wissenschaftlichen Erforschung und gezielten Maßnahmen zur Verbesserung des Lebensraumes die Wildkatze der Öffentlichkeit vorzustellen. Die Wildkatzenwelt Stromberg ist kein Gehege mit lebenden Wildkatzen, sondern eine interaktive Ausstellung im Naturparkzentrum sowie eine umweltpädagogische Erlebnisanlage im Außenbereich. Ob Erlebnisstationen, Infoboxen, Kurzfilme oder Spiele: Attraktiv gestaltet vermittelt die Ausstellung jede Menge Wildkatzenwissen für große und kleine Katzenforscher und Wildkatzenfans jeden Alters.

Naturparkführer und Naturerlebnisführer

Geh auf Entdeckungsreise mit den zertifizierten Naturparkführern und lerne den Wald, die Weinberge, die Streu- und Freuchtwiesen und Gewässer neu kennen. Hier erfährst Du spannendes über das Zusammenspiel von Geologie, Landschaft und heimischer Kultur. 

Die Naturparkführer bieten sowohl  individuell buchbaren Gruppenführungen / Exkursionen als auch offen ausgeschriebene Touren an. 

Mehr zu den Touren und den Naturparkführern findest Du direkt beim Naturpark Stromberg-Heuchelberg