Bonbonmuseum

Alles auf einen Blick

  • Vaihingen an der Enz

Ein Besuch im Bonbonmuseum in Kleinglattbach lohnt sich immer.

Wo kommen Bonbons her? Wer hat sie zuerst gegessen? Wie wurden Sie früher hergestellt und verkauft? Und helfen Bonbons überhaupt gegen Husten? Das Bonbonmuseum gibt Antworten! Hier werden auf 300 Quadratmetern Bonbons, Bonbondosen, Bonbonherstellungsmaschinen und alte Werbemittel in einer kulturgeschichtlichen Ausstellung in Szene gesetzt.
Die Besucherinnen und Besucher des Museums werden vom vorderen Orient (hier wurden die Bonbons im 8. Jahrhundert erfunden) bis in die Fabrikproduktion des 20. Jahrhunderts geführt. Eines der Highlights der Ausstellung ist die authentische Ladeneinrichtung des "Oscar Zahn" aus der Stuttgarter Calwerstraße: ein über 100 Jahre alten Kolonialwarenladens, der seit jeher seine Bonbons von JUNG aus Vaihingen an der Enz bezogen hatte.

Neben dem ältesten noch erhaltenen JUNG-Kraft-Brust-Bonbon finden sich Werbemittel verschiedenster Bonbon-Hersteller, z.B. Schaufenster-Werbefiguren, die vom Besucher in Bewegung gesetzt werden können. Weitere Glanzlichter: Dokumentationsfilme zur Bonbonherstellung.

Industriestraße 9-11
71665 Vaihingen an der Enz
Telefon: +49 (0)7042 90 70
Fax: +49 (0)7042 907 129
j.hein@jung-europe.de
www.bonbon-museum.de

Auf der Karte

Industristr. 9-11

71665 Vaihingen an der Enz


Tel.: +49(0)7042-9070

Fax: +49(0)7042-907129

E-Mail:

Webseite: www.bonbon-museum.de


Was möchtest Du als nächstes tun?