Städtisches Museum Bruchsal

Alles auf einen Blick

  • Bruchsal

Der Schwerpunkt der Führung durch das Städtische Museum liegt auf dem Bereich der „Experimentellen Archäologie“.  Die Ausstellung beinhaltet neben den  archäologischen Funden von der Jungsteinzeit bis zum Mittelalter eine Mineraliensammlung, Münzen und Medaillen. Schwerpunkte sind die Geschichte des Strafvollzugs in Bruchsal von 1848 bis in die erste Hälfte des 20. Jahrhunderts sowie eine Dokumentation über die Zerstörung der Stadt am 1. März 1945.

Die einstündige Führung eignet sich für die Schulklassenstufen 8-13. Von der Jungsteinzeit über Römer und Alamannen bis zur Christianisierung in der Epoche der Franken verfolgt sie die Entwicklung früherer religiöser Ideen. Sie fragt nach prähistorischen Jenseitsvorstellungen, beleuchtet den Vielgötterhimmel der Römer, ebenso wie den „Bildersturm“ der Alamannen 260 n.Chr. Deckengemälde des Schlosses machen das Selbstverständnis der früheren christlichen Kirche verständlich.

Buchung: Tel. 07251/79-253 oder 07251/79-380 bzw. thomas.adam@bruchsal.de

Auf der Karte

Schönbornstraße

76646 Bruchsal


Tel.: 07251 79253 (werktags)

Webseite: www.bruchsal-erleben.de

Allgemeine Informationen

Öffnungszeiten
WochentagUhrzeit
Dienstag
10:00 bis 17:00
Mittwoch
10:00 bis 17:00
Donnerstag
10:00 bis 17:00
Freitag
10:00 bis 17:00
Samstag
10:00 bis 17:00
Sonntag
10:00 bis 17:00
24./25./31. Dezember geschlossen, 01. Januar ab 13 Uhr geöffnet

Was möchtest Du als nächstes tun?