Mühlenladen der Stettfelder Mühle GmbH & Co. KG

Alles auf einen Blick

  • Ubstadt-Weiher

Getreidehandel-Spedition-Mühlenladen-Futtermittel

1506 erstmals im Kislauer Lagerbuch erwähnt, wurde die „Obere Mühle“ in Stettfeld zunächst als Ölmühle und später als Getreidemühle betrieben. 1930 kaufte der aus Bayern stammende Müller Josef Piller die Mühle. 1956 übergab er den Betrieb an seinen Schwiegersohn Ludwig Dewald. Dessen Sohn Max Dewald übernahm 1972 die Mühle, wandelte sie in einen Erfassungshandel für Getreide um und schaffte LKWs für den Transport von Malz an. 1993 eröffnete seine Frau Sonja Dewald den Mühlenladen. Seither umfasst der Betrieb drei Bereiche: Getreidehandel, Spedition und Mühlenladen. Geführt wird er von der nächsten Generation, den Geschwistern Marko Dewald, Kornelia Dewald und Manuela Seidler.

 

Zum Getreidehandel der Stettfelder Mühle gehören Erfassung, Lagerung und Handel von Getreide aus der Region. Die Spedition transportiert Malz, Getreide und Getreideprodukte im Südwesten Deutschlands. Der Mühlenladen bietet neben einer breiten Auswahl an Mehlen von Handwerksmühlen vielerlei Zutaten rund ums Backen an. Ergänzt wird das Angebot durch abwechslungsreiche Naturkost, darunter Nudeln und Cerealien, saisonales Obst und Gemüse sowie Eier und Honig aus der Region. In persönlicher Atmosphäre werden die Kunden beraten und erhalten Back-Tipps und Infos zu den Produkten. Im Bereich für Tierfutter gibt es vielfältige Futtermischungen für Hühner und Pferde, Hunde und Katzen, Vögel und weitere Heim- und Hobbytiere zu entdecken.

Auf der Karte

Obere Mühlstr. 2

76698 Ubstadt-Weiher


Tel.: 07253 / 4735

Fax: 07253 / 33195

E-Mail:

Webseite: www.stettfelder-muehle.de

Allgemeine Informationen

Öffnungszeiten
WochentagUhrzeit
Montag
09:00 bis 13:00
15:00 bis 18:00
Dienstag
09:00 bis 13:00
15:00 bis 18:00
Mittwoch
09:00 bis 13:00
15:00 bis 18:00
Donnerstag
09:00 bis 13:00
Freitag
09:00 bis 13:00
15:00 bis 18:00
Samstag
09:00 bis 13:00

Was möchtest Du als nächstes tun?