Illingen

Lebendige Tradition

Die Gemeinde Illingen liegt mit ihrem schmucken Teilort Schützingen südlich des Strombergs. Malerische Klosterseen, hübsche Weinberge sowie ausgedehnte Wälder umgeben den Ort und lassen ihn zu einem beliebten Naherholungsgebiet werden. Die historische Ölmühle, ein technisches Kulturdenkmal, wird heute noch mit Originaleinrichtung aus dem Jahre 1904 betrieben und kann mit Gruppen besichtigt werden.

Schönster Radweg: Fachwerkdorf-Tour

Die Dörfer abseits der hier durch die Region bummelnden offiziellen Deutschen Fachwerkstraße solltest Du nicht nur „durchfahren“. Halte nicht nur der historischen Häuser wegen, sondern auch um besondere Gaumenfreuden zu genießen. Von lecker-ländlich bis zum Gourmet- Niveau – in der rustikalen Besenwirtschaft und im feinen Restaurant. Übrigens: das „Gourmet-Angebot” umfasst auch Mineralquellen und historische Ölpressung.

 

Schönste Wanderweg: ILL2 - W³- Wald-Wasser-Weinweg

Die Wanderung beginnt am Wanderparkplatz nördlich von Illingen. Der Weg führt vorbei an den neuen Weinbergen und der dortigen Aussichtsplattform, durch den Illinger Wald und am Ende vorbei an den Klosterseen.

Highlights Illingen

Brunnenkunst

Kletterwald