In 35 Tagen

Turmwanderung rund um das Wahrzeichen von Kraichtal-Oberöwisheim

Alles auf einen Blick

  • Kraichtal-Oberöwisheim
  • 03.07.2022weitere Termine
  • 13:00 - 17:00

Kirchenführung - geführte Wanderung - Kaffee, Kuchen, Wein

Turmwanderung

… rund um das Wahrzeichen von Oberöwisheim

Mehr als 600 Jahre überstand der Kirchturm der evangelischen Kirche in Oberöwisheim die dem heiligen Mauritius, einem römischen Soldaten, geweiht ist. Könnten seine Mauern sprechen, würden sie uns von unzähligen Ereignissen, Epochen aber auch von Kriegen und Verwüstungen erzählen.  

Der in gotischem Stil errichtete Turm besticht mit seiner schlichten Anmut, der aber im Laufe der Jahrhunderte so viel erleben musste. Die Turmwanderung soll Sie dabei in die Zeit der Erbauung und in die darauffolgenden 600 Jahre Turmgeschichte eintauchen lassen.

Gemeinsam beginnen wir diesen Nachmittag direkt an der evangelischen Mauritiuskirche. Hannelore Wick, eine wahre Kennerin dieser Kirche, wird Sie ins Innere des Sakralbaus führen und Ihnen mit ihrer authentischen und freudigen Art Details aber auch Überlieferungen aus der Historie und Geschichten zu wahren Begebenheiten erzählen. Danach folgt die Wanderung, die uns den Kirchturm in unterschiedlichen Perspektiven betrachten lässt. Dabei erfahren Sie interessante Ausführungen über den Bau des Turmes, Kirchensymbole und kleine versteckte Geheimnisse.

Heißer Kaffee und frischer, selbst gebackener Kuchen sowie ein Glas Turmwein lassen diesen Nachmittag gemütlich ausklingen.

Wir freuen uns auf Sie!

 

Termin:                                             Sonntag 3. Juli um 13 Uhr

Treffpunkt:                                       ev. Mauritiuskirche in Kraichtal-Oberöwisheim, Ölbergstraße 4

Allgemeine Informationen

Allgemeine Informationen
  • Anmeldung erforderlich
Preise

20,00 €

Preisinformationen

inkl. Führung, Wanderung, Kaffee und Kuchen, Wein

Alle Termine

Juli 2022

Auf der Karte

Ölbergstr. 4

76703 Kraichtal-Oberöwisheim


Webseite: www.ein-zig-art.de


Was möchtest Du als nächstes tun?