In 256 Tagen

Textilgeschichte(n)

Alles auf einen Blick

Ab dem 03.03.2021 beherbergt das Museum im Schweizer Hof die Sonderausstellung Textilgeschichte(n).

Diese Ausstellung zeigt einen Streifzug durch die Entwicklung der Textilien und deren Herkunft. Es werden unterschiedliche Verarbeitungs- und Herstellungstechniken, Materialarten und deren natürliche wie historische Ursprünge beleuchtet. Ein weiterer Punkt, den die Ausstellung beleuchten möchte, ist die Entwicklung der Textilfärberei. Auch die Brettener Geschichte blickt auf eine lange Tradition in der Textilherstellung- und Verarbeitung zurück. Unterschiedliche Handwerker aus diesem Bereich prägten die Brettener Wirtschaft für viele Jahrhunderte. Begonnen bei den Tuchhändlern, welche zur Frankfurter Messe fuhren, über die bereits zur frühen Neuzeit belegte Zunft der Weber bis hin zum groß anlegten Krappanbau auf Brettens Feldern.

Allgemeine Informationen

Preisinformationen

Eintritt für alle Besucher frei!

 

Anmeldeinformation

Kontakt:

Tourist-Info Bretten

Melanchthonstraße 3

75015 Bretten

Tel. 07252 583710touristinfo@bretten.de

Anreise

Anreise

Bretten liegt zentral zwischen Karlsruhe, Heidelberg, Stuttgart und Pforzheim. Über die Autobahnen A 5 (Ausfahrt Karlsruhe-Nord aus südlicher Richtung, Ausfahrt Bruchsal aus nördlicher Richtung), A 8 (Ausfahrt Pforzheim-Nord) und A 6 (Ausfahrt Bad Rappenau) erfolgt die Anbindung an den überörtlichen Fernverkehr. Außerdem verlaufen die Bundesstraßen B 35, B 293 und B 294 durch Bretten.

 

Parken

Parkplatz am Seedamm, Tiefgarage am Engelsberg und öffentlicher Sporgassen Parkplatz.

 

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug oder der Stadtbahn kommen Sie entspannt und bequem in Bretten an. Neben der Anbindung an die Züge der Deutschen Bahn am Bahnhof, fahren die Stadtbahnlinien S 4 (Karlsruhe - Heilbronn) und die Regionalbahnlinien RB71 (Bruchsal - Bretten - Mühlacker) sowie RB17c (Bruchsal - Mühlacker - Stuttgart) diverse Haltestellen im Brettener Stadtgebiet an.

Alle Termine

März 2021

Was möchtest Du als nächstes tun?