In 18 Tagen

Tatort - So isch’s wore von Harald Hurst

Alles auf einen Blick

Alles könnte so schön sein, wenn man sich nicht so sehr aneinander gewöhnt hätte, dass man sich schon wieder fremd geworden ist.

Ein seit Jahrzehnten verheiratetes Ehepaar, ein gemütliches Sofa, die Fernbedienung und ein Fläschle Wein: Was als allseits bekannte Sonntagabendroutine beginnt, steigert sich bald zu einem Feuerwerk aus Pointen und urkomischen Situationen. Doch Harald Hurst, nicht umsonst als „Kenner der badischen Seele“ bekannt, blickt tiefer – und so setzt auch die erfolgreiche Inszenierung von Hendrik Dörr nicht nur auf badische Situationskomik, sondern entwickelt sich zum Ehekrimi mit einigem Tiefgang.

Mit: Ute Merz und Winnie Bartsch

Alle Termine

Januar 2020

Auf der Karte


Webseite: www.bretten.de


Was möchtest Du als nächstes tun?