In 201 Tagen

Sonderausstellung im Steinhaus in Bönnigheim: Mord am Bürgermeister - Urknall der Kriminalballistik

Alles auf einen Blick

Bei der Untersuchung des Bönnigheimer Bürgermeistermordes im Jahr 1835 hat ein Richter die Kugel untersucht und konnte alle Bönnigheimer Gewehre als Tatwaffe ausschließen.

Die Sonderausstellung "Mord am Bönnigheimer Bürgermeister - Urknall der Kriminalballistik 1835" zeigt die damalige Untersuchung, die Flucht des Mörders und die Bedeutung des Kriminalfalles in der Geschichte.

Die Kriminalballistik, das Untersuchen einer Geschosskugel, wurde 1835 in Bönnigheim zum erstenmal angewandt, 53 Jahre vor Frankreich, was seither als Erfindung der Kriminalballistik gilt.

Alle Termine

April 2020

Auf der Karte

Meiereihof 5-7

74357 Bönnigheim


Webseite: www.museum-im-steinhaus.de


Was möchtest Du als nächstes tun?