Waldenserkirche, Pinache

Alles auf einen Blick

  • Wiernsheim

Älteste und größte massiv gebaute Waldenserkirche Deutschlands.

Die Waldenserkirche in Pinache ist die älteste und größte massiv gebaute Waldenserkirche Deutschlands. 1702 wurde zunächst von den Glaubensflüchtlingen eine Holzkirche erbaut. Diese war bald vom Einsturz bedroht, so dass der damalige Pfarrer Jean Giraud den Herzog Eberhard Ludwig von Württemberg um finanzielle Unterstützung bat. 

Zwei Grabplatten erinnern an die beiden ersten Pfarrer von Pinache und Serres, die unter der Kanzel bestattet wurden. An der nordwestlichen Chorwand informiert die vollständig erhaltene Grabplatte in lateinischer Sprache über das Leben von Pfarrer Jean Giraud.

Reste der Grabplatte von Scipion Arnaud, einer der Söne des berühmten Waldenserpfarrers Henri Arnaud, sind unter der kanzel in die Wand eingelassen.

Um die Erinnerung an die Vorfahren zu wahren wird seit 2007 alljährlich im Juni ein Gottesdienst in der Tradition der Waldenser gefeiert. 

Weitere Informationen über das Leben der Waldenser finden Sie auch auf den Stelen auf dem Kirchplatz.

Zum 300-jährigen Bestehen der Pinacher Waldenserkirche wurde eine 4-sprachige Broschüre erarbeitet, die Sie hier nachfolgend herunterladen können.  

Auf der Karte

Kirchplatz

75446 Wiernsheim


E-Mail:

Webseite: www.wiernsheimerleben.de

Allgemeine Informationen

Anreise

Mit Bus von Pforzheim und Mühlacker gut zu erreichen

Weitere Infos

Weitere Informationen über Wiernsheim finden Sie hier

Weitere Sehenswürdigkeiten


Was möchtest Du als nächstes tun?