Waldenser-Museumsstüble

Alles auf einen Blick

  • Wiernsheim

Wissenswertes über die Waldenser, welche die Orte Pinache und Serres 1699 gegründet haben.

Sie wurden wegen ihres reformierten Glaubens aus ihrer Heimat im heutigen Piemont ausgewiesen.

Im März 2013 wurde das Museumsstüble im denkmalgeschützten Alten Rathaus (1812) von Pinache eröffnet. Es erinnert an die Geschichte der beiden Orte und möchte das Interesse für die Geschichte der Waldenser wecken und ihr Erbe lebendig halten.

Das Museumsstüble bietet in drei Räumen Informationstafeln, Exponate, Original-Fotografien, handgeschriebene Dokumente und vieles mehr. Außerdem werden immer wieder Sonderausstellungen zu interessanten lokalgeschichtlichen Themen angeboten.

Das kleine Museum ist von März bis November an jedem 1. Sonntag im Monat von 14 bis 17 Uhr geöffnet.

Führungen sind nach Absprache jederzeit möglich.

Der Eintritt ist frei, freuen uns aber über eine Spende!

Übrigens: Während der Öffnungszeiten kann die älteste und größte Waldenserkirche Deutschlands, erbaut 1721, besichtigt werden, die in direkter Nähe zum Museum steht.

Hier ein kleiner Einblick ins Museumsstüble

Auf der Karte

Kirchplatz 6

75446 Wiernsheim


Webseite: www.gemeinde.pinache-serres.elk-wue.de

Allgemeine Informationen

Öffnungszeiten
Geschlossen:
Zahlungsmöglichkeiten
  • Eintritt frei
Preisinformationen

Eintritt frei

Anreise

Pinache, ein Ortsteil der Gemeinde Wiernsheim liegt auf der „sogenannten Platte“.

Ein Hochplateau inmitten des Heckengäus. Entfernungen zu Karlsruhe (40 km), zu Stuttgart (40 km), nach Mühlacker (6 km), nach Vaihingen (12 km) und nach Pforzheim (14 km)

Pinache ist über 2 Anschlussstrecken der A 8 (Stuttgart - Karlsruhe) mit dem Auto zu erreichen. Pforzheim-Süd 7 km und Heimsheim (9 km)

Mit dem Bus:

Haltestelle Hauptstraße Ortsteil Pinache Linie 739 ZOB / Hauptbahnhof Pforzheim Linie 703 Busbahnhof Mühlacker

Parkplätze:

Neben und hinter der Waldenserkirche, in unmittelbarer Nähe zum Museumsstübl

Weitere Sehenswürdigkeiten


Was möchtest Du als nächstes tun?