Schlossfräulein-Brunnen in Kieselbronn

Alles auf einen Blick

  • Kieselbronn

Die Skulptur des Schlossfräulein-Brunnen wurde von dem Kieselbronner Bildhauer Fritz Theilmann entworfen und im Jahr 1981 vor dem Rathaus installiert.

Die Tafel am Brunnen enthält folgende Botschaft: "Das Brunnenmotiv ist die Sage von den verzauberten Schlossfräulein die draußen im Schlößle geistern. Das Schlössle ist die Ruine einer römischen Villa im Ostteil der Gemarkung." Die Installation besteht aus einer verzierten Brunnenschale, die auf einer Betonsäule steht. Daraus erstreckt sich nach oben eine bronzene Säule mit fünf Frauenfiguren, die spiralförmig nach oben und tanzend angebracht sind und jede von ihnen in ihre eigene Richtung schaut. Der Brunnen hat vier Ausläufe, die im Winkel von 90 Grad von einander angebracht sind.

Auf der Karte

75249 Kieselbronn


Allgemeine Informationen

Anreise

Mit dem Auto:

Von der A8 Ausfahrt Nord Richtung Pforzheim abfahrend ist der B294 Richtung Bretten zu folgen, um dann Richtung Kieselbronn abzufahren und dem Straßenverlauf bis zur Ortseinfahrt zu folgen. Immer geradeaus an der Feuerwehr vorbei in die Eisinger Straße nach links abbiegen, dem Straßenverlauf bis in die Walterstraße bis das Ziel auf der rechten Seite zu sehen ist.

Mit dem ÖPNV:

Vom Pforzheim Hbf fährt die Buslinie 734 Richtung Knittlingen oder 735 Richtung Maulbronn. Die Bushaltestelle heißt "Rathaus". Von dort sind es nur noch einige Meter bis zum Ziel.


Was möchtest Du als nächstes tun?