Nahwiesenbrünnele

Alles auf einen Blick

  • Birkenfeld

Das Nahwiesenbrünnele diente der Wasserversorgung für Mensch und Vieh bis zum 19. Jahrhundert als es noch keine weiteren Möglichkeiten zur Wasserversorgung gab. Heute ist der Wassertrog mit Erde zugeschüttet und dient hauptsächlich der Dekoration.

Der Brunnen wurde 1835 renoviert, dabei wurde er tiefergelegt und neu gefasst. Nachdem jedoch die Wasserversorgung durch den Bau der Wasserleitung gesichert war, wurde der Brunnen mit seinen drei Meter breiten Bundsandsteinwand und dem halbrunden Brunnentrog stillgelegt.

Auf der Karte

Raiffeisenstraße

75217 Birkenfeld


Allgemeine Informationen

Anreise

Mit dem PKW:

Von Pforzheim aus auf der B294 Richtung Birkenfeld fahrend ist nach rechts auf die Bahnhofsstraße abzubiegen. Die Straße geht in die Baumgartenstraße über. Dieser ist bis zur Raifeisenstraße zu folgen und links abzubiegen. Das Ziel befindet sich nach einigen Metern auf der linken Seite.

Mit dem ÖPNV:

Aus Pforzheim mit der Buslinie 716 Richtung Bad Herrenalb ist bei der Haltestelle: "Birkenfeld Kirchplatz" auszusteigen und der Kirchgartenstraße nach Süden zu folgen. An der Hauptstraße ist nach links abzubiegen und bis zur nächsten Kreuzung dem Straßenverlauf folgen. Als nächstes ist in die Raiffeisenstraße abzubiegen und solange zu folgen bis das Ziel auf der linken Seite zu sehen ist.


Was möchtest Du als nächstes tun?