Kirche Mühlhausen

Alles auf einen Blick

  • Mühlacker-Mühlhausen

Die 1231 erstmals nachgewiesene evangelische Kirche St. Alban gehört mit ihrem saalartigen Schiff zu den zahlreichen Wehrkirchen in der Region, was nur noch an Teilen der Kirchhofmauer und den dicken Mauern der Chorturmes als ältester Teil der Kirche erkennbar ist.

Die 1231 erstmals nachgewiesene evangelische Kirche St. Alban gehört mit ihrem saalartigen Schiff zu den zahlreichen Wehrkirchen in der Region, was nur noch an Teilen der Kirchhofmauer und den dicken Mauern der Chorturmes als ältester Teil der Kirche erkennbar ist. Bereits 1321 besaß das Kloster Maulbronn Rechte an der Kirche, die im 16. Jahrhundert auf das Spital Markgröningen übergingen. Die ursprünglich romanische Kirche wurde 1458 von Baumeister Balthasar von Horrheim in gotischem Stil neu errichtet und bereits 1526 durch Meister Hans Wunderer aus Pfaffenhofen erweitert.

Nach der Umgestaltung 1772 erhielt St. Alban wohl unter dem Einfluss des bekannten Stuttgarter Kirchenarchitekten Heinrich Dolmetsch 1912 ihr heutiges Aussehen im Jugendstil, wie es an Orgelprospekt, Gestühl, Empore und Holzdecke zu erkenne ist. Die sehenswerten Grabmale in der Kirche stammen aus der Zeit von 1562 bis 1774.

Die Kirchenfenster von 1872 zeigen Martin Luther und den bekannten Liederdichter und Mühlhäuser Pfarrer Philipp Friedrich Hiller.

Auf der Karte

75417 Mühlacker-Mühlhausen


Tel.: 07041/876-10

Fax: 07041/876-321

E-Mail:

Webseite: www.muehlacker.de


Was möchtest Du als nächstes tun?