Kibannele und Ovalsee in Ochsenbach

Alles auf einen Blick

Rudimente einer Tiergartenanlage laden zwischen Ochenbach und Häfnerhaslach zum verweilen ein.

Auf etwa halber Strecke zwischen Ochsenbach und Kirbachhof kann man dem beschilderten Abzweig zum Ovalsee mit der Kibannele-Statue folgen. Das Kibannele stellt vermutlich die altgriechische Göttin Kybele dar und ist ein Überbleibsel der 1664 durch Herzog Eberhard III. von Württemberg hier erbauten Anlage aus Tiergarten und Jagdschloss. Diese wurde im 18. Jh. abgebrochen. Der Feldweg endet kurz vor dem See, das letzte Stück muss zu Fuß zurückgelegt werden.

Allgemeine Informationen

Preisinformationen

 


Was möchtest Du als nächstes tun?