Großherzogliche Curapotheke

Alles auf einen Blick

  • Bad Schönborn

Nach der Wiedereröffnung der Badeanstalt betrieb der Bruchsaler Hofapotheker Sido seit 1825 während der Kurzeit eine Filiale im Alten Rathaus. 1831 verlegte der Apotheker Tschammerhell sein Geschäft von Odenheim nach Langenbrücken und ließ hier 1832 durch einen Weinbrennerschüler diese - bis nach dem2. Weltkrieg im ganzen Umkreis einzige - Apotheke bauen. Im Jahre 1888 konnte Erfinder-Gattin Bertha Benz auf der„ersten Automobil-Fernfahrt der Welt“ von Mannheim nach Pforzheim an der ehemaligen „großherzoglichen Curapotheke“ in Langenbrücken den Tank des Patent-Motorwagens mit Ligroin, das damals in den Apotheken als Waschbenzin erhältlich war, auffüllen. Ohne diesen Tankstopp in Langenbrücken wäre ihre Pionierfahrt wohl zu Ende gewesen. Damit können wir - nach der Stadtapotheke Wiesloch – auf die „zweite Tankstelle für das erste Automobilder Welt“ verweisen.

Auf der Karte

Hauptstraße

76669 Bad Schönborn



Was möchtest Du als nächstes tun?