Gästehaus "Reblandhof"

Alles auf einen Blick

  • Sulzfeld
  • Pension

Urlaub auf dem Weingut

Das ökologische Weingut "Reblandhof" bietet neben erlesenen Weinen auch vier stilvolle Gästezimmer mit acht wohligen Betten an.

Auf dem Reblandhof warten Gerda und Manfred Kern mit vier gemütlichen Gästezimmern darauf, Sie beherbergen zu dürfen. Entspannen Sie sich bei Spaziergängen durch endlose Rehen von Rebstöcken oder Fahrradtouren durch den wunderschönen Kraichgau, im Liegestuhl auf der Gartenterrasse, die Sonnenstrahlen genießend, bei einem Besuch im Weinkeller und einem ausgedehnten Frühstück mit hausgemachter Marmelade, Eiern, frischem Obst und anderen Leckereien. Und abends können Sie, bei einem guten Glas Wein, die Seele träumen lassen.

Den Aktivurlaubern steht ein gut ausgebautes und ausreichendes Wegenetz mit ausgeschilderten Wanderungen und Radtouren in einer abwechslungsreichen Landschaft zur Verfügung.

Ausflugsziele in der Nähe sind das Kloster Maulbronn, die mittelalterlische Stadt Bretten, Karlsruhe, Heilbronn, Stuttgart, Heidelberg und Eppingen. Einige dieser Ziele sind auch mit der Stadtbahn S4 zu erreichen (Karlsruhe, Bretten, Heilbronn).

 

 

Auf der Karte

Eppinger Weg 3a (2. Einfahrt links)

75056 Sulzfeld


Tel.: 07269/6193

Fax: 07269/960495

E-Mail:

Webseite: www.weingut-reblandhof.com

Allgemeine Informationen

Sprachkenntnisse
  • Deutsch
Service
  • Frühstück
  • Transferservice
  • Kreditkarten
Freizeit/Sport
  • Liegewiese
  • Minigolf
  • Spielplatz
  • Mountainbike
Ausstattung
  • Nichtraucherzimmer
  • Balkon/Terrasse
Zahlungsmöglichkeiten
  • Barzahlung
Preisinformationen

auf Anfrage

Anreise

Anreise

Der Reblandhof liegt leicht zu erreichen ganz zentral mitten im Kraichgau.

weingut-reblandhof.com/kontakt/

 

Parken

Es stehen genügend kostenfreie Parkplätze zur Verfügung.

 

Öffentliche Verkehrsmittel

Anreise mit der Stadtbahn S4, Haltestelle Bahnhof. Von dort aus erreichen Sie den Reblandhof zu Fuß nach 16 Minuten und 1,2 km über die Hauptstraße.


Was möchtest Du als nächstes tun?